Freitag, 22. Dezember 2017

Eine Weihnachtsgeschichte

Das Jahr vergeht, die Zeit verrinnt,
die Straßen sind verschneit,
bald die Weihnachtszeit beginnt
und ich bin nicht bereit.

Erinnerung vom Schnee bedeckt
und doch so brennend heiß,
was das Jahr auch so versteckt,
Schwarz scheint durch das Weiß.

Hab viel gesehen und viel versäumt
und doch auch viel geschafft,
jetzt liegt die Welt, wie hingeträumt,
ein Schein, der Wahrheit dehnbar macht.

Weihnachten, wie auferlegt,
mit Werten rein und klar,
doch was nach Glück und Frieden strebt,
wird selten wunderbar.